Auftraggeber


Die Jugendbildung Hamburg

Die Jugendbildung Hamburg ist eine gemeinnützige Gesellschaft mit über 30-jähriger Tradition in der beruflichen Förderung von Jugendlichen. Die umfassenden Angebote bereiten Jugendliche und Jungerwachsene auf das Erwerbsleben vor und unterstützen Betriebe bei der beruflichen Qualifizierung junger Menschen. Dass Betriebe und Auszubildende gleichermaßen im Fokus stehen ist charakteristisch für die erfolgreiche Arbeit.

Ein Name. Ein Auftrag.

Unternehmen und Jugendliche finden bei der Jugendbildung Hamburg umfassende Unterstützung bei allen Fragen rund um das Thema Ausbildung. Ausbildenden – oder künftig ausbildenden – Unternehmen bietet die Jugendbildung Hamburg ein umfangreiches Leistungsangebot: 

  • Berufsvorbereitung und Berufsorientierung 
  • Berufsausbildung in 23 Berufen
  • Ausbildungsplätze und Vermittlung von Auszubildenden
  • Jugendsozialarbeit
  • Produktionsschulen
  • externes Ausbildungsmanagement
  • Verbundausbildung, assistierte/unterstützte betriebliche Ausbildung
  • ausbildungsbegleitende Hilfen
  • Unterstützung junger Geflüchteter
  • Kooperation mit Schulen und Betrieben.

Aktuelle Stellenangebote


Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die Jugendbildung Hamburg gGmbH bis zu 0,5 Stelle Sozialpädagoge/-in Ausbildung Verkauf /BaE (m/w/d) in Hamburg-Barmbek

Aufgaben:
  • Koordinierung der Förderverläufe (die sozialpädagogische Begleitung plant, fördert, organisiert, koordiniert, begleitet und dokumentiert kontinuierlich individuelle Förderverläufe)
  • Begleitung des Übergangs in Praktika, Kooperation oder Ausbildung
  • Aufbau von verlässlichen Beziehungsstrukturen
  • Entwicklung einer Lebens- und Berufsperspektive
  • Entwicklungsfördernde Beratung und Einzelfallhilfe bei Problemlagen (z.B. Alltagshilfen, Krisenintervention, Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Integrationshilfen)
  • Verhaltenstraining
  • Zusammenarbeit mit dem in der Maßnahme eingesetztem Personal
  • Regelmäßige Sprechstundenangebote
  • Erstellen und Fortschreiben des Aktivierungs- und Eingliederungsplanes in Absprache mit den Teilnehmern und den in der Maßnahme eingesetzten Mitarbeitern
  • Abstimmung der Inhalte des Aktivierungsplans mit dem Teilnehmer (Inhalt, Zeitpunkt und Gesprächsteilnehmer sind zu dokumentieren und dem Teilnehmer im Original auszuhändigen)
  • Zielvereinbarungen mit den Teilnehmern treffen und die Umsetzung kontrollieren und dokumentieren
  • Akquirieren von Stellen für Praktika, Kooperation, Übergang
  • Sozialpädagogische Angebote
  • Mitwirkung in den Arbeitskreisen und Gremien der JBH
  • Teilnahme an Exkursionen
Kenntnisse und Qualifikationen:
  • Beim Sozialpädagogen wird ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit erwartet. Diplom Pädagogen mit den Ergänzungsfächern bzw. Studienschwerpunkten Sozialpädagogik oder Jugendhilfe werden ebenfalls zugelassen.
  • Diplom Pädagogen ohne die genannten Ergänzungsfächer bzw. Studienschwerpunkte müssen innerhalb der letzten fünf Jahre mindestens eine einjährige
  • Berufserfahrung mit der Zielgruppe nachweisen.
  • Ersatzweise werden auch andere pädagogische Hochschulabschlüsse (z.B. Diplom, Master, Bachelor, Magister Artium) und staatlich anerkannte Erzieher mit einschlägiger Zusatzqualifikation anerkannt, soweit diese mindestens eine dreijährige berufliche Erfahrung mit der Zielgruppe innerhalb der letzten fünf Jahre nachweisen.
  • Erfahrungen mit den Strukturen der Unterstützung Jugendlicher in schwierigen Situationen werden vorausgesetzt. Aufgeschlossenheit und idealerweise Erfahrung gegenüber digitalen Lehr-/Lernangeboten ist wünschenswert
Wir bieten Ihnen:
  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • einen Arbeitgeberzuschuss zum HVV Profiticket
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • einen Kooperationsvertrag mit den on Stage Fitnesscentern zu sehr günstigen Konditionen
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Beginn: ab sofort. Die Stelle ist zunächst befristet für 1 Jahr zu besetzen. Es besteht die optionale Verlängerungsmöglichkeit.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung per Mail mit ihre vollständigen Unterlagen (mit allen Zeugnissen/ Referenzen sowie Qualifikationsnachweisen und der Angabe zur Ihrem Gehaltswunsch) an die angegebene E-Mailadresse mit dem Betreff
„2019-045-JBH Soz.Päd Ausbildung Verkauf 0,5“

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurück schicken. Danke.

E-Mail: bewerbung(at)servicekontor-hamburg.de

Informationen zum Datenschutz beim Servicekontor Hamburg

Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Bildungsträgergruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die Jugendbildung Hamburg gGbmH bis zu 1,0 Stelle Therapeut*in (m/w/d) im Aktivcenter Wohnungslose UWE
in Hamburg-Mitte, Spaldingstraße 79

Ihre Aufgaben werden sein:
  • Sozialpädagogische Arbeit mit wohnungslosen Teilnehmer/-innen, ambulante Begleitung und
    Netzwerkarbeit
  • Förderplanung mit dem Ziel der Integration in eigenen Wohnraum und/oder Ausbildung und
    Beschäftigung
  • Erstellen von einfachen Gutachten, Fähigkeit zur diagnostischen Entscheidung, zum Erkennen von Risikofaktoren für Erkrankungen und Gefährdungen der psychischen Gesundheit•
    - Perspektiventwicklung und Förderplanung mit den betreffenden Teilnehmer/-innen
Folgende Kenntnisse/Qualifikationsanforderungen erwarten wir:
  • Es wird ein abgeschlossenes Studium in Psychologie oder einem gleichwertigen Abschluss verlangt
  • Bei einer abgeschlossenen Ausbildung im therapeutischen Bereich muss eine mindestens fünfjährige Berufserfahrung nachweisbar sein. Davon ist mindestens eine dreijährige therapeutische Berufstätigkeit mit arbeitslosen Menschen, in der Suchthilfe, in der ambulanten Therapie oder der Arbeit mit wohnungslosen Menschen erforderlich
  • Zudem wird die Fähigkeit zur Beobachtung und Analyse von menschlichem Erleben, Verhalten, Denken und Fühlen erwartet
Wir bieten Ihnen:
  • eine empathische und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • einen Arbeitgeberzuschuss zum HVV ProfiTicket
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • die Möglichkeit bei unserem Kooperationspartner, den ON STAGE Trainingscentern zu sehr günstigen Mitarbeiterkonditionen zu trainieren
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
  • vielseitige Fort-und Weiterbildungsmöglichkeiten
Beginn: ab sofort oder später. Die Stelle ist zunächst für 1 Jahr zu besetzen.

Bitte senden Sie uns Ihre vollständige Bewerbung mit allen Unterlagen und mit der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch mit der Kennung:
"2019-124-JBH" an die angegebene E-Mailadresse.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurück schicken. Danke.

E-Mail: bewerbung(at)servicekontor-hamburg.de

Informationen zum Datenschutz beim Servicekontor Hamburg

Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Bildungsträgergruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die Jugendbildung Hamburg gGbmH bis zu 3,5 Stellen Sozialpädagogen*in (m/w/d) im Projekt step by step in Hamburg Mitte (Spaldingstraße), Barmbek, Eimsbüttel

Ihre Aufgaben sind folgende:

Die Sozial- und Netzwerkarbeit umfasst insbesondere:

  • Hilfestellung bei der Beseitigung individueller Vermittlungshemmnisse
  • Analyse der persönlichen Netzwerke der Teilnehmenden
  • Stabilisierung sozialer, persönlicher und familiärer Beziehungen
  • Aktivitäten zur Motivationssteigerung der Teilnehmenden
  • Entwicklung von zielgruppengerechten Angeboten zur Strukturierung des Alltags und zur
    individuellen Lebensplanung
  • Organisation weiterer sozialer Hilfs- und Unterstützungsangebote, die den Teilnehmenden über die
    Maßnahme hinaus zur Verfügung stehen
  • Zusätzliche Aufgaben der sozialpädagogischen Begleitung sind:
    1. Aufsuchende Betreuung, zur Herstellung des Zugangs zur Zielgruppe unter Einbindung der Familie
    2. Aufbau von verlässlichen Beziehungsstrukturen
    3. Entwicklung einer Lebens- und Berufsperspektive
    4. Koordinierung der Förderverläufe (die sozialpädagogische Begleitung plant, fördert, organisiert
    koordiniert, begleitet und dokumentiert kontinuierlich individuelle Förderverläufe)
    5. bedarfsorientierte Fallbesprechungen mit dem Bedarfsträger und
    6. frühzeitige Planung und Begleitung des Übergangs in weiterführende Qualifizierungsangebote.
  • Erstellen und Fortschreiben der Förderplanung in Absprache mit den Teilnehmern und den in der Aktivierungshilfe eingesetzten Mitarbeitern
  • Abstimmung der Inhalte der Förderplanung mit dem Teilnehmer (Inhalt, Zeitpunkt und Gesprächsteilnehmer sind zu dokumentieren und dem Teilnehmer im Original auszuhändigen)
  • Zielvereinbarungen mit den Teilnehmern treffen und die Umsetzung kontrollieren und dokumentieren
Diese Qualifikationen/ Kenntnisse setzen wir voraus:
  • Beim Sozialpädagogen wird ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit bzw. Soziale Arbeit, Heilpädagogik oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master) erwartet.
  • Weitere Studienabschlüsse (Diplom, Bachelor, Master oder Magister Artium) mit den Ergänzungsfächern bzw. Studienschwerpunkten (Sozial-/Heil) Pädagogik/Sozialarbeit oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik oder Jugendhilfe werden ebenfalls zugelassen.
  • Pädagogen ohne die genannten Ergänzungsfächer bzw. Studienschwerpunkte müssen diese innerhalb der letzten fünf Jahre mindestens eine einjährige Berufserfahrung mit der Zielgruppe nachweisen.
  • Ein Studium gilt als abgeschlossen, wenn der Erwerb der Berufsbefähigung (z.B. staatliche Anerkennung) vorliegt.
  • Ersatzweise werden auch staatlich anerkannte Erzieher, Erzieher – Jugend-/Heimerziehung, Heilerziehungspfleger jeweils mit einschlägiger Zusatzqualifikation und staatlich anerkannte Arbeitserzieher zugelassen, soweit diese mindestens eine einjährige berufliche Erfahrung mit der Zielgruppe innerhalb der letzten fünf Jahre nachweisen

• Zusatzqualifikationen werden als einschlägig anerkannt, wenn sie insgesamt mindestens 640
Unterrichtsstunden (à 45 Minuten) umfassen und insbesondere folgende Aspekte beinhalten:
• Sozialpädagogik als ein Arbeitsfeld der Pädagogik
• Grundlagen Psychologie
• Praxis- und Methodenlehre der Sozialpädagogik
• Förderpädagogik
• Kommunikation und Gesprächsführung
• Medienpädagogik

  • Bei Erziehern, die innerhalb der letzten drei Jahre vor Einsatz in der Maßnahme mindestens vier
    Monate in der Funktion des Sozialpädagogen im Auftrag der BA tätig waren, ist der Nachweis der einschlägigen Zusatzqualifikation nicht erforderlich.
Wir bieten Ihnen:
  • eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • einen Arbeitgeberzuschuss zum ProfiTicket
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • die Möglichkeit bei unserem Kooperationspartner, den ON STAGE Trainingscentern zu sehr günstigen Mitarbeiterkonditionen zu trainieren
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
  • vielseitige, interne Fort-und Weiterbildungsangebote
Beginn: ab sofort oder später. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.01.2020 befristet zu besetzen, mit der optionalen Verlängerung bis 2022.

Bitte senden Sie uns Ihre vollständige Bewerbung mit allen Unterlagen und mit der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch mit der Kennung:
"2019-128-JBH" an die angegebene E-Mailadresse.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurück schicken. Danke.

E-Mail: bewerbung(at)servicekontor-hamburg.de

Informationen zum Datenschutz beim Servicekontor Hamburg

Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Bildungsträgergruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die Jugendbildung Hamburg gGbmH bis zu 1,0 Stelle Jobcoach (m/w/d) im FZ U 30 West Hamburg-Eimsbüttel

Ihre Aufgaben:

Die Aufgaben des Jobcoaches liegen in der erfolgreichen Integration der Teilnehmer in den Ausbildungs-/Arbeitsmarkt, in der Einleitung der für die Integration notwendigen Qualifizierungen und in der Stabilisierung der Teilnehmer. Des Weiteren sind folgende Aufgaben durch den Jobcoach wahrzunehmen:

  • Akquirieren von Betrieben für die betriebliche Phasen
  • Informieren der Betriebe über Ziele und Zielgruppe der Maßnahme, das Aufgabenspektrum der sozialpädagogischen Begleitung sowie die unterschiedliche Ausprägung der betrieblichen Phasen (Zeitpunkt und Inhalte der Gespräche sind dabei zu dokumentieren)
  • regelmäßige Unterstützung der Betriebe während der Dauer der betrieblichen Phasen
  • Übermittlung aller erforderlichen Informationen an künftig ausbildenden bzw. begleitenden Fachkräften beim Übergang von Teilnehmer in weiterführenden Qualifizierungsmaßnahmen
Kenntbnisse und Qualifikationen:
  • Als Mindeststandard gelten für den Jobcoach ein Berufs- oder Studienabschluss, mindestens dreijährige Berufserfahrung, fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in den Personalauswahlsystemen/-kriterien der Unternehmen sowie im Personalwesen und fundierte Kenntnisse der regionalen Arbeitsmarktsituation
  • Zusätzlich muss der Jobcoach Kenntnisse und Erfahrungen mit der Durchführung von Kompetenzfeststellungsverfahren haben
  • Kenntnisse der Anforderungen in den Berufen und am regionalen und überregionalen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt sowie entsprechende Betriebskontakte sind unabdingbar. Außerdem erfordern die Aufgaben des Jobcoaches Kommunikationsfähigkeit, Sozialkompetenz sowie ein stark kundenorientiertes Verhalten
  • Des Weiteren müssen einschlägige Erfahrungen im Bewerbungstraining und dem Erstellen von Bewerbungsunterlagen vorhanden sein
Wir bieten Ihnen:
  • eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • einen Arbeitgeberzuschuss zum HVV ProfiTicket
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • die Möglichkeit bei unserem Kooperationspartner, den ON STAGE Trainingscentern zu sehr günstigen Mitarbeiterkonditionen zu trainieren
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
  • vielseitige, interne Fort-und Weiterbildungsangebote
Beginn: ab sofort oder später. Die Stelle ist zunächst bis zum 17.04.2020 befristet zu besetzen, mit der Verlängerungsoption bis 2022.

Bitte senden Sie uns Ihre vollständige Bewerbung mit allen Unterlagen und mit der Angabe zu Ihrem Gehaltswunsch mit der Kennung:
"2019-130-JBH" an die angegebene E-Mailadresse.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurück schicken. Danke.

E-Mail: bewerbung(at)servicekontor-hamburg.de

Informationen zum Datenschutz beim Servicekontor Hamburg

Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die Jugendbildung Hamburg gGmbH bis zu 1,0 Stelle Ausbilder*in / Lehrkraft (m/w/d) div. Maßnahmen: Schneiderberufe
in Hamburg-Barmbek

Ihre Aufgaben werden sein:
  • Verantwortliche/r Ausbilder / Lehrkraft für die Ausbildung in Schneiderberufen
  • Fachanleitung
  • Förder- und Qualifizierungsplanung gemäß Vorgaben der Verdingungsordnung
  • Begleitung des Übergangs in Praktika, Kooperation oder Ausbildung
  • Zusammenarbeit mit dem in der Maßnahme eingesetztem Personal,
  • Akquirieren von Stellen für Praktika, Kooperation, Übergang
  • Mitwirkung in den Arbeitskreisen und Gremien der JBH
  • Förderung und Qualifizierung gemäß Vergabeunterlagen und Konzept
  • Stütz- und Förderunterricht gemäß Vergabeunterlagen und Konzept
  • Aufbau und Pflege von Kontakten zu Betrieben, Netzwerkpartnern, Berufsschulen
Folgende Qualifikation und Kenntnisse setzen wir voraus:

Beim Ausbilder wird die persönliche und fachliche Eignung nach §§ 28 ff BBiG/§§ 22 ff HwO erwartet. Grundsätzlich muss dieser über eine mindestens dreijährige Erfahrung in der Anleitung bzw. Einarbeitung von Auszubildenden in dem Berufsfeld bzw. Ausbildungsberuf, in dem er ausbilden soll, verfügen. Die geforderte dreijährige Erfahrung entfällt bei Vorliegen eines Abschlusses als Meister oder Techniker mit Ausbildereignungsprüfung oder Fachwirt mit Ausbildereignungsprüfung

  • Berufserfahrung kann auch im Rahmen von berufsbezogenen Praktika mit einem regelmäßigen wöchentlichen Stundenumfang von mindestens 15 Stunden mit der Zielgruppe, außerhalb der Studien- und Ausbildungszeiten, erworben werden
  • Dies setzt keine Zahlung von Entgelt bzw. eine versicherungspflichtige Beschäftigung voraus.
  • Zeiten einer Berufsausbildung oder eines Studiums gelten nicht als Berufserfahrung

Bei der Lehrkraft wird ein abgeschlossenes Fachhochschul-/Hochschulstudium erwartet. Für Lehrkräfte ohne pädagogisches Studium und weniger als einem Jahr pädagogischer Erfahrung wird zusätzlich eine mindestens 160 Unterrichtstunden (à 45 Minuten) umfassende pädagogische Grundqualifizierung gefordert. Zeiten der Vorbereitung auf eine Ausbildereignungsprüfung vor Vertragsbeginn können angerechnet werden. Eine pädagogische Grundqualifizierung umfasst insbesondere:

  • pädagogische und didaktische Ansätze in der individuellen Förderung junger Menschen, wie:

o Grundlagen des Lernens

o zielgruppengerechtes Unterrichten

o Sichern von Lernerfolgen

o Umgang mit verhaltensauffälligen jungen Menschen

  • Umsetzung des Diversity Management
  • interdisziplinäres Arbeiten
  • Reflektion (Austausch und kollegiale Beratung und Coaching)
  • Ersatzweise wird eine abgeschlossene Fachschulausbildung (z. B. Techniker), eine abgeschlossene Meister- oder Fachwirtausbildung anerkannt, soweit diese zusätzlich eine mindestens dreijährige berufliche Erfahrung sowie mindestens eine einjährige pädagogische Erfahrung nachweisen.
Das bieten wir Ihnen:
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem multiprofessionellen Team
  • ein Arbeitgeberzuschuss zum HVV Profiticket
  • ein 15%-en Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • ein Kooperationsvertrag mit den On Stage Fitness Studios zu unschlagbar günstigen Konditionen www.on-stage.de
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Beginn: ab sofort, befristet bis 31.08.2020.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung per Mail mit ihren vollständigen Unterlagen (Lebenslauf mit allen Zeugnissen/ Referenzen sowie Qualifikationsnachweisen) mit dem Betreff „2019-163-JBH Ausb. Schneiderberufe“

Bitte geben Sie ihre Gehaltsvorstellung an.

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurück schicken. Danke.

E-Mail: bewerbung(at)servicekontor-hamburg.de

Informationen zum Datenschutz beim Servicekontor Hamburg

Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die Jugendbildung Hamburg gGmbH bis zu 1,0 Sozialpädagoge*in (m/w/d) im Förderzentrum Nord in Hamburg-Barmbek

Ihre Aufgaben sind folgende:

Sicherstellung des Zusammenwirkens der verschiedenen Akteure in der Maßnahme

  • Koordinierung der Förderverläufe (die sozialpädagogische Fachkraft plant, fördert, organisiert,
    koordiniert, begleitet und dokumentiert kontinuierlich individuelle Förderverläufe)
  • Begleitung des Übergangs in weiterführende Qualifizierungsangebote
  • Kooperation mit den Trägern, die die kommunalen Leistungen nach § 16a SGB II anbieten
  • Aufbau von verlässlichen Beziehungsstrukturen
  • Entwicklung einer Lebens- und Berufsperspektive
  • Entwicklungsfördernde Beratung und Einzelfallhilfe bei Problemlagen (z.B. Alltagshilfen
    Krisenintervention, Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Integrationshilfen)
  • Verhaltenstraining
  • Zusammenarbeit mit dem in der Maßnahme eingesetztem Personal
  • Regelmäßige Sprechstundenangebote
  • Erstellen und Fortschreiben des Aktivierungs- und Integrationsfortschrittsplanes in Absprache mit den Teilnehmern und den in der Maßnahme eingesetzten Mitarbeitern
  • Abstimmung der Inhalte des Aktivierungs- und Integrationsfortschrittsplanes mit dem Teilnehmer (Inhalt, Zeitpunkt und Gesprächsteilnehmer sind zu dokumentieren und dem Teilnehmer im Original Auszuhändigen)
  • Zielvereinbarungen mit den Teilnehmern treffen und die Umsetzung kontrollieren und dokumentieren
  • Akquirieren von Stellen für die betriebliche Erprobung
  • Zusammenarbeit mit Dritten bzw. die Kooperation mit relevanten Netzwerkpartnern (z.B. Sucht- und Schuldnerberatung)
  • Hilfestellung bei der Beantragung von Sozialleistungen
Diese Qualifikationen/ Kenntnisse bringen Sie mit:
  • Bei der sozialpädagogischen Fachkraft wird ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit bzw. Sozialen Arbeit, Heilpädagogik oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master) erwartet. Pädagogen (Diplom, Bachelor, Master oder Magister Artium) mit dem Ergänzungsfach bzw. Studienschwerpunkten (Sozial-/Heil-) Pädagogik/Sozialarbeit oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik werden ebenfalls zugelassen
  • Ohne die genannten Ergänzungsfächer bzw. Studienschwerpunkte müssen diese innerhalb der letzten fünf Jahre mindestens eine einjährige Berufserfahrung mit der Zielgruppe nachweisen
  • Ein abgeschlossenes Studium schließt auch den Erwerb der Berufsbefähigung (z.B. staatliche Anerkennung) mit ein
  • Ersatzweise werden auch staatlich anerkannte Erzieher, Erzieher – Jugend-/Heimerziehung, Heilerziehungspfleger jeweils mit einschlägiger Zusatzqualifikation und staatlich anerkannte Arbeitserzieher anerkannt, soweit diese mindestens eine dreijährige berufliche Erfahrung mit der Zielgruppe gemäß B.1.2 inner-halb der letzten fünf Jahre nachweisen
  • Zusatzqualifikationen werden als einschlägig anerkannt, wenn sie insgesamt mindestens 640 Unterrichts-stunden (à 45 Minuten) umfassen und insbesondere folgende Aspekte beinhalten:
  • Sozialpädagogik als ein Arbeitsfeld der Pädagogik
  • Grundlagen Psychologie
  • Praxis- und Methodenlehre der Sozialpädagogik
  • Förderpädagogik
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Medienpädagogik
  • Bei Erziehern, die innerhalb der letzten drei Jahre vor Vertragsbeginn mindestens vier Monate in der Funktion des Sozialpädagogen im Auftrag der BA tätig waren, ist der Nachweis der einschlägigen Zusatzqualifikation nicht erforderlich.
Wir bieten Ihnen:
  • eine abwechslungsreiche und sehr vielseitige Tätigkeit
  • einen Arbeitgeberzuschuss zum HVV Profiticket
  • einen 15%-gen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • viele, interne Fortbildungsangebote
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
  • ein Kooperationsvertrag mit den On Stage Fitness Studios zu unschlagbar günstigen Konditionen www.on-stage.de
Beginn: ab sofort, befristet bis 17.04.2020.Es besteht eine optionale Verlängerung bis April 2022.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung per Mail mit ihren vollständigen Unterlagen (Lebenslauf mit allen Zeugnissen/ Referenzen sowie Qualifikationsnachweisen) mit dem Betreff „2019-183-JBH Soz.Päd FZ Nord“

Bitte geben Sie ihre Gehaltsvorstellung an.

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurück schicken. Danke.

E-Mail: bewerbung(at)servicekontor-hamburg.de

Informationen zum Datenschutz beim Servicekontor Hamburg

Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die Jugendbildung Hamburg gGmbH bis zu 3,0 Stellen Sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d), davon eine mit 0,2 Leitungsanteil, im Projekt 16 h - Förderung schwer zu erreichender junger Menschen. Der Einsatzort ist Hamburg.

Ihre Aufgaben sind folgende
  • Sozialpädagogische Arbeit mit unter 25-jährigen Teilnehmer*innen
  • ambulante Begleitung
  • Netzwerkarbeit
  • Streetwork/aufsuchende Arbeit mit Einzelfallarbeit
  • Gruppenarbeit und Gruppenangeboten
  • Förderplanung mit dem Ziel der Integration in eigenen Wohnraum und/oder Ausbildung und Beschäftigung
  • Kontaktpflege zu den betreffenden Behörden und dem zuständigen Jobcentern
  • Perspektiventwicklung und Förderplanung mit den betreffenden Teilnehmer*innen
Diese Qualifikationen/ Kenntnisse bringen Sie mit
  • Es wird ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik bzw. Soziale Arbeit erwartet (Diplom, Master, Bachelor)
  • Erzieher*innen unter der Voraussetzung der Anerkennung von einschlägigen sozialpädagogischen Zusatzqualifikationen
  • Erfahrung mit der aufsuchenden Sozialarbeit und der Zielgruppe ist wünschenswert
Auf Sie wartet
  • eine abwechslungsreiche und sehr vielseitige Tätigkeit
  • ein Arbeitgeberzuschuss zu HVV Profiticket
  • ein 15%-en Arbeitgeberzuschuss zur Betrieblichen Altersvorsorge
  • tolle Gesundheitsangebote u.a. die Möglichkeit eines Kooperationsvertrag mit den On Stage Fitness Studios zu unschlagbar günstigen Konditionen www.on-stage.de
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
  • Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Beginn: Beginn: ab sofort. Die Stellen sind zunächst befristet für ein Jahr zu besetzen.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung per Mail mit ihren vollständigen Unterlagen (Lebenslauf mit allen Zeugnissen/ Referenzen sowie Qualifikationsnachweisen) mit dem Betreff „2019-193-JBH Soz.päd. Fachkraft-16h“
Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurück schicken. Danke.

E-Mail: bewerbung(at)servicekontor-hamburg.de

Informationen zum Datenschutz beim Servicekontor Hamburg

Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die Jugendbildung Hamburg gGmbH 1 x 1,0 Stelle Lehrkraft/Ausbilder*in (m/w/d) BvB für die Bereiche Kosmetik, Wellness, Friseur und Verkauf in Hamburg-Barbmek

Ihre Aufgyaben werden sein:
  • Berufsorientierung/Berufswahl in den Berufsfeldern: Kosmetik, Wellness, Friseur, Verkauf
  • Vermittlung von beruflichen Grundfertigkeiten
  • Betriebliche Qualifizierung
  • Arbeitsplatzbezogene Einarbeitung
Folgende Qualifikationen und Kenntnisse bringen Sie mit:
  • Bei der Lehrkraft wird ein abgeschlossenes Fachhoch-/Hochschulstudium erwartet. Für Lehrkräfte ohne pädagogisches Studium und weniger als einem Jahr pädagogischer Erfahrung wird zusätzlich eine mindestens 160 Unterrichtstunden (à 45 Minuten) umfassende pädagogische Grundqualifizierung gefordert. Zeiten der Vorbereitung auf eine Ausbildereignungsprüfung vor Vertragsbeginn können angerechnet werden. Eine pädagogische Grundqualifizierung umfasst insbesondere.
  • pädagogische und didaktische Ansätze in der individuellen Förderung junger Menschen, wie
    o Grundlagen des Lernens
    o zielgruppengerechtes Unterrichten
    o Sichern von Lernerfolgen
    o Umgang mit verhaltensauffälligen jungen Menschen
  • Umsetzung des Diversity Management
  • interdisziplinäres Arbeiten
  • Reflektion (Austausch und kollegiale Beratung und Coaching)
  • Ersatzweise wird eine abgeschlossene Fachschulausbildung (z.B. Techniker), eine abgeschlossene Meister- oder Fachwirtausbildung anerkannt.
  • Beim Ausbilder*in wird ein anerkannter Berufs- oder Studienabschluss erwartet.
  • Dieser muss über eine mindestens einjährige Erfahrung in der Anleitung bzw. Einarbeitung von Auszubildenden in dem Berufsfeld bzw. Ausbildungsberuf, in dem er ausbilden soll, verfügen.
  • Die geforderte einjährige Erfahrung entfällt bei Vorliegen eines Abschlusses als Meister oder Techniker mit Ausbildereignungsprüfung oder Fachwirt mit Ausbildereignungsprüfung.
Wir bieten Ihnen:
  • eine spannende und sehr vielseitige Tätigkeit
  • einen Arbeitgeberzuschuss zum HVV Profiticket
  • eine 15%gen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • einen Kooperationsvertrag mit den On Stage Fitness Studios zu unschlagbar günstigen Konditionen www.on-stage.de
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
  • vielseitige, interne Fortbildungsangebote
Beginn: ab sofort. Diese Stelle ist vorerst befristet für 1 Jahr zu besetzen, mit einer Verlängerungsoption.

Bitte geben Sie Ihren Gehaltswunsch an!

Senden Sie uns bitte Ihre Bewerbung per Mail mit ihren vollständigen Unterlagen (Lebenslauf mit allen Zeugnissen/ Referenzen sowie Qualifikationsnachweisen, Motivationsanschreiben) und mit dem Betreff „2019-202-JBH BvB"

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurück schicken. Danke.

E-Mail: bewerbung(at)servicekontor-hamburg.de

Informationen zum Datenschutz beim Servicekontor Hamburg

Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die Jugendbildung Hamburg gGmbH 1 x 0,5 Stelle Projektkoordinator*in (m/w/d) Lernplattform Moodle in Hamburg-Barbmek

Ihre Aufgaben werden sein:
  • Einführung und Weiterentwicklung der Lernplattform Moodle
  • Unterstützung bei der Erstellung von Lernmaterialien
  • Koordination und Beschaffung von Content sowie dessen methodisch-didaktische Aufbereitung auf der Lernplattform
  • Pflege und Ausbau unseres Online-Lernangebotes
  • Planung und Durchführung interner Qualifizierungsmaßnahmen
  • Beratung und Begleitung der Mitarbeiter bei der Anwendung der E-Learning-Plattform
Folgende Kenntnisse/Qualifikationen sollten vorliegen:
  • Einschlägiges Studium in entweder pädagogischen/erziehungswissenschaftlichen oder betriebswirtschaftlichen Studienfächern oder entsprechende Berufsausbildung und Berufserfahrungen
  • Ausgewiesene Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Konzeption und Umsetzung von E-Learning-/Blended Learning-Angeboten
  • Bereitschaft sich in neue Lernmethoden und Technologien einzuarbeiten
  • Analytische Fähigkeiten und konzeptionelle Denkweise
  • Ausgeprägte Kommunikationskompetenz, hohes Maß an Einsatzbereitschaft, selbstständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise IT-Affinität
Wir bieten Ihnen:
  • eine abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit
  • einen Arbeitgeberzuschuss zum HVV Profiticket
  • einen 15%-gen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • ein Kooperationsvertrag mit den On Stage Fitness Studios zu unschlagbar günstigen Konditionen www.on-stage.de
  • vielseitige, interne Fortbildungsmöglichkeiten
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Beginn: ab 01.11.2019. Diese Stelle ist vorerst befristet bis zum 31.10.2020 zu besetzen.

Bitte geben Sie Ihren Gehaltswunsch an!

Senden Sie uns bitte Ihre Bewerbung per Mail mit ihren vollständigen Unterlagen (Lebenslauf mit allen Zeugnissen/ Referenzen sowie Qualifikationsnachweisen, Motivationsanschreiben) und mit dem Betreff „2019-219-JBH"

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurück schicken. Danke.

E-Mail: bewerbung(at)servicekontor-hamburg.de

Informationen zum Datenschutz beim Servicekontor Hamburg

Top

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu. Mehr erfahren ›