Auftraggeber


KOM gemeinnützige Gesellschaft für berufliche Kompetenzentwicklung

Die KOM gGmbH arbeitet vorrangig im Bereich sprachlicher Kompetenzentwicklung von Jugendlichen und Erwachsenen. Deutsche und Migranten können sich durch Deutsch- oder Alphabetisierungskurse eine gute Integrationsbasis schaffen. Für die Berufsvorbereitung und Berufsausbildung fördert KOM mit berufsbezogenen Sprachkursen und anschließender Fachqualifizierung in entsprechenden Bereichen der SBB Kompetenz.

Kompetente und erfahrene Lehrkräfte und Berater/innen sorgen für die effektive Verbindung zwischen zielgruppengerechter Förderung und den Anforderungen des Arbeitsmarktes. Die KOM gGmbH ist seit 2012 anerkanntes Telc-Prüfungszentrum. Die Anforderungen der Sprachprüfungen werden so den Teilnehmern fundiert vermittelt.

KOM – Kompetenz für Perspektive

Die KOM betreibt zusammen mit Jugendbildung Hamburg das Förderzentrum West in Eimsbüttel und in Wandsbek. Die Mitarbeit in den Förderzentren hat für Jugendliche und Erwachsene, die ALG II beziehen, viele Vorteile. Sie können in sechs Berufsfeldern eine Berufstätigkeit erproben, erkennen ihre Vorlieben und Fähigkeiten und fördern diese. Sie können an nützlichen Qualifikationen teilnehmen und wichtige Kontakte zu Unternehmen aufbauen.

Aktuelle Stellenangebote


Wir suchen für unseren Kunden innerhalb der Unternehmensgruppe der Stiftung Berufliche Bildung, für die KOM gGmbH, bis zu 1,0 Stelle Ausbilder/in Küche (m/w/d) der Berufsvorbereitung der KOM (TN unter 25 Jahre) in Hamburg-Eimsbüttel

Aufgaben:
  • Speisenzubereitung und Service
  • Arbeitstechniken und Garverfahren zur Herstellung einfacher Speisen anwenden
  • Herstellen von Backwaren, Salaten, Desserts
  • Zubereitung von Fingerfood, Snacks, Frühstück
  • Speisen und Getränke servieren
  • Lebensmittelkunde, Ernährungslehre, fachspezifische Begriffe
  • Wirtschaftlichkeit, Arbeitsplanung, Einkauf und Lagerhaltung
  • Reinigung und Hygiene (Prinzipien, Verfahren, betriebliche Hygienekonzepte)
  • Textilreinigung und -pflege unter ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten durchführen
  • Erbrachte Leistungen dokumentieren
Kenntnisse und Qualifikationen:
  • Beim Ausbilder wird ein anerkannter Berufs- oder Studienabschluss erwartet.
    Grundsätzlich muss dieser über eine mindestens einjährige Erfahrung in der
    Anleitung bzw. Einarbeitung von Auszubildenden verfügen.
  • Die geforderte einjährige Erfahrung entfällt bei Vorliegen eines Abschlusses als
    Meister oder Techniker und Fachwirt mit Ausbildereignungsprüfung
  • Empathie für die besondere Situation der Teilnehmenden
Wir bieten Ihnen:
  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätiigkeit
  • einen Arbeitgeberzuschuss zum HVV Profiticket
  • einen 15%-igen Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • einen Kooperationsvertrag mit den on Stage Fitnesscentern zu sehr günstigen Konditionen
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
Beginn: ab sofort. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.01.2020 zu besetzen.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung per Mail mit ihre vollständigen Unterlagen (mit allen Zeugnissen/ Referenzen sowie Qualifikationsnachweisen und der Angabe zur Ihrem Gehaltswunsch) die angegebene E-Mailadresse mit dem Betreff „2019-052-KOM“

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir keine „Papierbewerbung“ zurück schicken. Danke.

E-Mail: bewerbung(at)servicekontor-hamburg.de

Informationen zum Datenschutz beim Servicekontor Hamburg

Top

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu. Mehr erfahren ›